2014/07/14

Vegan Selfmade Tortillas

English
I simply love Tortillas. Especially when their a made by myself. Could it eat everyday on everytime. Beside of this I made some super delicouses Avocao-spread. Here a my latest creation.

Deutsch
Ich bin verrückt nach Tortillas und liebe Avocado´s, vorallem es alles selbstgemacht ist. Vom Brotaufstrich bis zu den selbstgemachten Tortillas. Hier meine neueste Errungenschaft bzw. Kreation.


English

Grab your avcado and take out the stone. But all your avocado into the mixer ( without the shell ) add a half lime, just the juice, salt, pepper and done! Your avocado spread.
Do it yourself and have fun! Their is no way you could to it wrong. Cooking is about feeling, just to it with love, and everything will succeed!

Deutsch
Man nehme eine Avocado, entfernt den Kern gebe sie in den Mixer und füge noch eine halbe Limette, Salz, Pfeffer dazu und é voila, hat man schon eine total leckere Avocado-Creme.
Viel Spaß beim nachmachen, ihr seht, gibt nicht viel zum falsch machen oder nachdenken! Kochen, Backen oder überhaupt wenn ihr in der Küche steht, macht man mit Liebe und dann gelingt es!





Zutaten für Selfmade Tortillas
  •  warmes Wasser,
  •  Roggenmehl (es kann auch eine andere Mehlsorte gewählt werden)
  •  Maismehl
  •  Salz 


 Ingredients list for your selfmade Tortillas

  •  warm water
  •  rye flour
  •  cornmeal
  •  salt

Mix the rye flour and maismeal together and add salt and warm water as much as you need to get a dough that isnt sticky. Roll the duff to a snake and seperate it in 4 equal pieces. Now you roll out one one of the four pieces to a thiny tortilla bread it should be circular. It should look like a moon. When you put it into the hot pan ( without adding oil!!) The tortillas must be very thin to rise up in the pan, refering that it can, but dont have to! For example my tortillas, never rise. But they are delicous anyway!
You can see a salty variation and a sweet one. Have fun!


Man vermische Mehl und Maismehl zusammen mit Salz und füge so viel 
warmes Wasser hinzu dass eine NICHT klebrige Masse entsteht. Diesen Teig rollt ihr euch zu eine Schlange und viertelt sie in gleich große Teile. Wenn ihr das habt nehm ihr ein Teil und rollt es wie beim Plätzchenteig aus, so dass es ausschaut wie ein Mond oder Kreisrundes etwas. So das gebt ihr dann ohne Oil in die heiße Pfanne. Die Tortillas müssen dünn ausgerollt werden, legt euch am besten ganz viel Mehl darunter damit es nicht auf der Arbeitsplatte kleben bleibt. Dann ab in die Pfanne und wenn sich Luftblässchen bilden, habt ihr es richtig gemacht. Auf ungefähr mittelhochen bis hochen Herdstufe. Viel Spaß!
Oder in der süßen Variation :



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen